Zurück zur Startseite
24. Januar 2012

Die ersten Fragestellungen

Im brainstorming- und Rundlaufverfahren hat sich die Arbeitsgruppe zunächst damit befasst, welche Fragen die Diskussion anleiten sollen und was für eine Funktion die Leitbilddebatte haben soll. Bereits zuvor hatte sich der Landesvorstand hier damit befasst.

Die erste Fragestellung: was brauchen wir zur Organisation des Leitbildentwicklungsprozesses. Dazu werden wir in den nächsten Tagen eine Sammlung bereits vorhandener empirischer Untersuchungen zur Lage des Landes Berlin, verschiedener Berlin-Studien und Zukunftsprognosen zusammen stellen. Die Arbeitsgruppe wird sich dann mit der Sichtung und Auswertung befassen und dabei auch die Erfahrungen der Linken in Brandenburg und Sachsen einbeziehen. Die weiteren Fragen können den Mitschriften der Flipcharts hier unten entnommen werden.

Wie organisieren wir die Debatte?

Erstes Etappenziel und Aufgabe der AG Leitbilddebatte ist die Konzeption und Organisation der stadtpolitischen Konferenz am 9. und 10. Juni. Dabei komt es darauf an, Interessierte aus den Bezirken genauso zu gewinnen wie Akteurinnen und Akteure aus der Stadtgesellschaft, die nicht Mitglieder unserer Partei sind.

Die Stadtpolitische Konferenz soll der offizielle und öffentlich wahrnehmbare Auftakt der Leitbilddebatte werden. Dafür werden wir in den nächsten Sitzungen bis April ein Großkonzept erarbeiten mit den wichtigsten Fragen und den notwendigen inputs für die Konferenz.

 

Die nächsten AG-Termine:

Montag, 30.1.2012 um 19 Uhr im KL-Haus

Freitag, 17.2.2012 von 16-21 Uhr im Kl-Haus

Alle weiteren Termine werden per doodle-Abfrage der AG-Mitglieder festgelegt