Zurück zur Startseite

3. Oktober 2007

Handlungsfelder und Aufgaben für DIE LINKE. Berlin bis Anfang 2008

LV-Beschluss 1-12/07

Nach der Konstituierung des Landesverbandes der Partei DIE LINKE gilt es nun, entschlossen die Beschlüsse des Neuköllner Parteitages umzusetzen und den Landesverband auf das Superwahljahr 2009 vorzubereiten.

Dazu legt der Landesvorstand Schwerpunkt-Handlungsfelder fest, in denen in Verantwortung von Mitgliedern des Landesvorstandes Aktivitäten und Konzepte zu entwickeln sind.

  1. Bezirke (Zumessungsmodell, Wahlrecht, pol. BA)
    Va: Christina Emmrich, Katrin Lompscher
  2. pol. Bildung/Programmdebatte
    Va: Anni Seidl, Annegret Gabelin
  3. Kooperation mit den Gewerkschaften (u.a. gewerkschaftspolit. Konferenz)
    Va: Wolfgang Albers, Ernst Welters
  4. Stadtpolitik (soz. Stadt, Stadtentwicklung)
    Va: Katrin Lompscher, Tobias Schulze
  5. Wohnen/Mieten
    Va: Sylvia Müller, Andreas Günther
  6. Arbeit/ÖBS/Hartz IV, Soziales
    Va: Annegret Gabelin, Felix Lederle
  7. Bildung, Gemeinschaftsschule
    Va: Sebastian Schlüsselburg, Katrin Möller
  8. Integration
    Va: Kadriye Karci, Feza Inan
  9. Rechtsextremismus
    Va: Julia Wiedemann, Sonja Kiesbauer
  10. Familienpolitik
    Va: Sonja Kiesbauer, Benita Bandow

Aufgabe ist es, die konzeptionelle Arbeit des Landesverbandes in den jeweiligen Politikfeldern zu bündeln und die Kommunikation mit den Bezirksverbänden und den Zusammenschlüssen zu organisieren.

Es geht jedoch nicht nur im das Zusammentragen von Ideen, sondern um die Debatte, die Organisation der Entscheidungen, die Begleitung der Umsetzung und um praktizierbare Vorschläge für die Kommunikation in die Partei und in die Öffentlichkeit.

Neben diesen Politikfeldern stellt und auch der Parteiaufbau vor neue Aufgaben.

  1. Kommunikation
    Va. Carsten Schatz, Natalie Rottka
  2. Neumitglieder-Projekt
    Va. Katrin Möller, Sebastian Schlüsselburg
  3. Parteiaufbau West
    Va. Wolfgang Albers, Sylvia Müller
  4. Kooperation mit linksjugend und DIE LINKE.SDS
    Va. Hassan Metwally, Wolfgang Albers
  5. Personalentwicklung
    Va. Katrin Lompscher, Sonja Kiesbauer
  6. Kulturarbeit
    Va. Wolfgang Albers, Natalie Rottka

Kooperation mit den Bezirksverbänden:

Ansprechpartner für die Bezirksverbände

  1. Mitte: Anni Seidl, Wolfgang Krüger
  2. Friedrichshain/Kreuzberg: Benita Bandow, Andreas Günther
  3. Pankow: Klaus Lederer, Felix Lederle
  4. Charlottenburg-Wilmersdorf: Natalie Rottka, Felix Lederle
  5. Spandau: Wolfgang Albers, Sylvia Müller
  6. Steglitz-Zehlendorf: Sebastian Schlüsselburg, Natalie Rottka
  7. Tempelhof-Schöneberg: Ernst Welters, Carsten Schatz
  8. Neukölln: Julia Wiedemann, Annegret Gabelin
  9. Treptow-Köpenick: Sylvia Müller, Feza Inan
  10. Marzahn-Hellersdorf: Hassan Metwally, Sonja Kiesbauer
  11. Lichtenberg: Michael Grunst, Christina Emmrich
  12. Reinickendorf: Klaus Gloede, Anni Seidl

Ansprechpartner für die Zusammenschlüsse:

  • LAG Arbeit und soziale Gerechtigkeit: Carsten Schatz, Wolfgang Albers
  • IG Bau: Ernst Welters, Wolfgang Albers
  • AG Betrieb & Gewerkschaft: Ernst Welters, Wolfgang Albers
  • AG Diskurs kreativ: Carsten Schatz, Felix Lederle
  • AG Christinnen und Christen: Andreas Günther
  • AG Friedenspolitik: Anni Seidl
  • AG Kleingartenwesen: Sylvia Müller
  • Kommunistische AG: Klaus Gloede
  • Kommunistische Plattform (KPF) Berlin: Klaus Gloede
  • IG Nahverkehr: Carsten Schatz
  • Die Linke.queer: Andreas Günther
  • LAG Rechtsextremismus: Julia Wiedemann
  • IG Schule und Bildung: Sebastian Schlüsselburg
  • AG Seniorenpolitik: Sylvia Müller
  • AK Soziales und Gesundheit: Annegret Gabelin
  • AG Sport: Carsten Schatz
  • AG Steuerpolitik: Benita Bandow
  • AG Umwelt: Wolfgang Krüger
  • LAG Wissenschaftspolitik: Hassan Metwally, Tobias Schulze
  • LAG Kultur: Andreas Günther, Anni Seidl
  • LAG Rote Reporter: Annegret Gabelin, Natalie Rottka

Beschlussfassung: einstimmig, eine Enthaltung.