Zurück zur Startseite

11. Dezember 2007

Einsetzung einer Geschichtskommission des Landesverbandes

LV-Beschluss 1-22/07

  1. Der Landesvorstand beschließt die Bildung einer Geschichtskommission des Landesverbandes DIE LINKE. Berlin. Sie hat die Aufgabe, die fortgesetzte Debatte im Landesverband zur Geschichte der Arbeiterbewegung und zur Geschichte der sozialen Entwicklung der vergangenen Jahrzehnte und Jahrhunderte zu befördern und mit Diskussionsangeboten zu bereichern. Sie unterstützt den Landesverband bei der Durchführung von Veranstaltungen zu historischen Anlässen. 
     
  2. Der Landesvorsitzende wird beauftragt, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der oder aus dem Umfeld der Landesorganisation für eine Mitarbeit in dieser Geschichtskommission zu gewinnen und diese im Falle ihrer Bereitschaft zur Mitarbeit zu berufen. 
     
  3. Die Geschichtskommission des Landesverbandes DIE LINKE. Berlin soll ihre Arbeit und Schwerpunktsetzung selbständig gestalten. Dies schließt die Hinzuziehung weiterer profilierter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ein. Sie wird bei ihrer Arbeit von der Landesgeschäftsstelle unterstützt und empfängt vom Landesvorstand Anregungen für ihre inhaltliche Tätigkeit. 
     
  4. Die Geschichtskommission des Landesverbandes DIE LINKE. Berlin wird gebeten, ihre inhaltliche Arbeit und Schwerpunktsetzung mit der Historischen Kommission der Partei DIE LINKE abzustimmen und zu koordinieren. 
     

Beschlussfassung: einstimmig.