Zurück zur Startseite

27. März 2012

Einsetzung einer Steuerungsgruppe zum Diskussionsprozess zur räumlichen Präsenz

LV-Beschluss 3-39/11

Der Landesvorstand setzt eine Steuerungsgruppe aus Landesvorstand, Bezirksvorständen und dem Betriebsrat ein. Aufgabe der Steuerungsgruppe ist es, einen Vorschlag zur räumlichen Präsenz, entsprechend den Vorgaben des Landesausschusses bis zur Sitzung am 15. Juni 2012 zu unterbreiten. Für den Landesvorstand gehören der Steuerungsgruppe Sylvia Müller, Carsten Schatz/Katina Schubert und Klaus Gloede an. Die Bezirksvorstände sind gebeten je eine*n Vertreter*in zu benennen, ebenso der Betriebsrat der Mitarbeitenden der Landesgeschäftsstelle.

Beschlussfassung: mehrheitlich.