Zurück zur Startseite

3. Mai 2016

Jugendwahlkampf 2016

LV-Beschluss 5-089/16

Der Landesvorstand begrüßt das Konzept der AG Jugendwahlkampf des Jugendverbandes solid und der Jugend-BOen. Er hat mit der AG Einigkeit erzielt, dass der Jugendwahlkampf auf der Grundlage der vom Landesparteitag beschlossenen Wahlstrategie der Linken Berlin geführt wird. Der Landesvorstand stellt die für den Jugendwahlkampf notwendigen Mittel bis maximal 15.000 Euro aus dem Jugendtopf und der Wahlkampfreserve bereit. 

Der Landesvorstand richtet eine Stelle von Juni bis September zur Koordinierung des Jugendwahlkampfs ein. Die Stelle wird im Wahlquartier angesiedelt. Sie umfasst 7,2 Stunden die Woche bezahlt nach Vergütungsgruppe 1 des Tarifvertrags für die Beschäftigten der Linken. Die Ausschreibung der Stelle erfolgt über die Landesgeschäftsstelle. Die Besetzung der Stelle erfolgt nach Bewerbungsgesprächen im Einvernehmen von GLV und Jugend-Wahlkampf-AG.

Beschlussfassung: einmütig bei einer Enthaltung