Zurück zur Startseite
20. Oktober 2012

Beschluss 4 / 1 / 4

4. Landesparteitag • 1. Tagung

Für ein bezahlbares Sozialticket!

Das Sozialticket soll es ermöglichen, dass Menschen, die Transferleistungen wie Hartz IV, Sozialhilfe, Grundsicherung oder Leistungen als Asylbewerber_Innen beziehen, für einen bezahlbaren Preis in Berlin mobil sind.

Jetzt will der VBB den Preis für das Sozialticket auf Euro 36,00 erhöhen, Das ist in hohem Maße unsozial und wird zu weiterer gesellschaftlicher Ausgrenzung all derer führen, die sich das Sozialtickt nicht leisten können.

Deshalb fordert die LINKE Berlin:

  • Der Senat wird aufgefordert, die Erhöhung zu stoppen und auf den VBB einzuwirken, dass der Preis für das Sozialticket auf den im Regelsatz enthaltenen Betrag von Euro 22,90 (gerundet) für Mobilität abgesenkt wird,
  • das Sozialticket auch auf den Einzelfahrschein auszuweiten