Zurück zur Startseite

7. August 2005

Die Linkspartei.

Außerordentliche Tagung des 9. Landesparteitags

Tagesordnung

  1. Eröffnung (14.00 Uhr)
  2. Satzungsänderung. Einführung (14.15 Uhr)
  3. Debatte (14.30 Uhr)
  4. Beschlussfassung (16.00 Uhr)
  5. Schlusswort (16.15 Uhr)

Protokoll

Verlauf und Beschlüsse

Vor Eintritt in die Tagesordnung dankte Gesine Lötzsch für die Glückwünsche zu ihrem Geburtstag. Sie lud die Delegierten zu einem Stück Kuchen ein.

Tagungsleitung: Dagmar Pohle und Michael Grunst

 
TOP 1

Tagesordnung und Zeitplan wurden einstimmig beschlossen.

 
TOP 2

Einleitend sprach Stefan Liebich, Landesvorsitzender.

 
TOP 3

Frank Puskarev, Mitglied des Landesvorstandes der WASG Berlin, sprach in der Debatte, gefolgt von Gregor Gysi, Spitzenkandidat der Linkspartei.PDS Berlin. Weitere Wortmeldungen lagen nicht vor.

Im Anschluss gab die Tagungsleitung den Bericht der Mandatsprüfungskommission (Stand 14.20 Uhr) bekannt:

143 zu vergebende Mandate
143 Delegierte gewählt
113 Delegierte anwesend (79 %)
15 Delegierte mit beratender Stimme
45 Gäste.

 
TOP 4

Der Antrag S1 wurde mit 3 Gegenstimmen, bei 3 Enthaltungen, mit 107 Ja-Stimmen angenommen. Das nach Satzung erforderliche Quorum wurde damit erreicht (Beschluss 1).

 
TOP 5

Das Schlusswort entfiel.
 

Dokumente zur Tagung

  

Tagungsort:

»Energie-Forum Berlin« am Ost-Bahnhof, Stralauer Platz 34 (Friedrichshain/Kreuzberg) in 10243 Berlin.