Zurück zur Startseite

Ein Bürgerstadtwerk für Berlin

27. Mai 2011 Harald Wolf im Bundestag

Öffentliche Daseinsvorsorge ist Sache von Ländern und Kommunen

Bürger wollen öffentliche Unternehmen zurück. In der von der Fraktion DIE LINKE beantragten Debatte im Bundestag fordert DIE LINKE eine verstärkte Rekommunalisierung anstelle der weiteren Privatisierung öffentlicher Aufgaben. Der Berliner Wirtschaftssenator Harald Wolf hat den Antrag begründet ...... mehr 

 
27. November 2010 3. Landesparteitag • 1. Tagung

Information zur Erfüllung des Beschlusses 2. Landesparteitages

DIE LINKE Berlin hat im Senat das Thema der Energieversorgungsnetze und die Idee der Entwicklung eines kommunalen Energieversorgers energisch vorangetrieben. Auf 2 Symposien im Mai und im November dieses Jahres hat Senator Harald Wolf die energiepolitischen Herausforderungen dezidiert mit Öffentlichkeit und Fachpublikum diskutiert. Wir haben Vorschläge entwickelt, wie die energiewirtschaftlichen ... mehr 

 
24. April 2010 2. Landesparteitag • 4. Tagung

Öffentlich – weil's besser ist.

Öffentlichen Einfluss in der Daseinsvorsorge wiedergewinnen und erhöhen. Eine offensive Strategie für den öffentlichen Sektor. Beschluss des Landesparteitags ... mehr 

 
10. Mai 2007 Harald Wolf

Wolf kritisiert Vattenfall-Strompreiserhöhung

Zu den angekündigten Strompreiserhöhungen von Vattenfall. Rede von Harald Wolf in der Aktuellen Stunde des Abgeordnetenhauses von Berlin... mehr 

 
23. Mai 2006 Senator Harald Wolf

Die Crux mit den Strompreisen

Gegen die Macht der regionalen Monopole brauchen wir eine starke staatliche Regulierung. Nur so können Verbraucher und Wirtschaft vor Preiswillkür geschützt werden.... mehr