Zurück zur Startseite
18. März 2016 DIE LINKE im Abgeordnetenhaus Keine Kommentare

Auch Grundschullehrerinnen haben Anspruch auf MEHR!

Mit dem Equal Pay Day wird seit Jahren auf die Lohnlücke zwischen Frauen und Männern hingewiesen  mehr

 
16. März 2016 DIE LINKE im Abgeordnetenhaus Keine Kommentare

Der Senat muss endlich (ver-)handeln

Angestellte Lehrkräfte begehen ihren 21. Streiktag innerhalb von drei Jahren  mehr

 
16. März 2016 DIE LINKE im Abgeordnetenhaus 1 Kommentar(e)

Von der Überforderung in die Mauschelei?

Vereinbarungen mit McKinsey und Lutz Diwell umgehend offen legen  mehr

 
14. März 2016 DIE LINKE im Abgeordnetenhaus Keine Kommentare

Ein Jahr Umwandlungsverordnung: Berlin braucht wirksamen Milieuschutz

Rasante Veränderungen durch Spekulation mit Wohnraum  mehr

 
10. März 2016 DIE LINKE im Abgeordnetenhaus Keine Kommentare

Frauenprojekte für Geflüchtete brauchen Personal und Mittel

12 Millionen Euro an Mehrausgaben für Integrationsmaßnahmen reserviert  mehr

 
8. März 2016 DIE LINKE im Abgeordnetenhaus Keine Kommentare

Zweckentfremdungsverbot: Gesetzentwurf des Senats reicht nicht

Es müssen alle Möglichkeiten ausgeschöpft werden, Bestandswohnungen für die Wohnraumversorgung zurückzugewinnen  mehr

 
8. März 2016 DIE LINKE im Abgeordnetenhaus Keine Kommentare

Kostenfreie Kitaplätze ohne Personal – Beschäftigte schlagen Alarm

Linksfraktion unterstützt die berechtigten Forderungen der Beschäftigten  mehr

 
7. März 2016 Landesvorstand Keine Kommentare

Landesparteitag/ -vertreter*innenversammlung DIE LINKE. Berlin

Ergebnisse der Klausur des Landesvorstands  mehr

 
4. März 2016 DIE LINKE im Abgeordnetenhaus Keine Kommentare

Aus den Tiefen der Bauabläufe

Untersuchungsausschuss »Staatsoper Unter den Linden« mehr

 
3. März 2016 Landesvorstand Keine Kommentare

Höhere Eintrittspreise bei Zoo und Tierpark für Transferleistungsempfangende zurücknehmen

Die »Rabattgruppe Ermäßigt II« ist weggefallen  mehr

 
2. März 2016 DIE LINKE im Abgeordnetenhaus Keine Kommentare

Umstände des Todesschusses in Marzahn werfen Fragen auf

Rechtliche Voraussetzungen für einen Schusswaffengebrauch fraglich  mehr