Zurück zur Startseite
27. Oktober 2017 DIE LINKE im Abgeordnetenhaus, Landesvorstand

Berlin als attraktiver Arbeitgeber für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Air Berlin

Die Fraktionsvorsitzende Carola Bluhm und die arbeitspolitische Sprecherin und Landesvorsitzende von DIE LINKE. Berlin Katina Schubert erklären:

Es kann nicht sein, dass ein Konzern wie Lufthansa sich die Sahnestücke von Air Berlin sichert, aber keine Verantwortung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernimmt. Berlin muss nun alle Möglichkeiten ergreifen, um die von der Air Berlin-Insolvenz betroffenen Menschen zu unterstützen. Dabei kann sich Berlin selbst als attraktiver Arbeitgeber präsentieren und von der Erfahrung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Air Berlin profitieren. Denn Berlin sucht händeringend qualifiziertes Personal; um die 5.000 Stellen im Öffentlichen Dienst müssen pro Jahr neu besetzt werden. Wir heißen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Air Berlin willkommen, sich auf offene Stellen im Öffentlichen Dienst von Berlin zu bewerben.