Zurück zur Startseite
1. Juli 2014

Konstituierung des Europäischen Parlamentes

Am 1. Juli 2014 wurde die Konstituierung des EP mit der Wahl des Präsidenten, seiner Stellvertreter und der Benennung der Parlamentsausschüsse vollzogen. Zum Präsidenten des Parlamentes wurde Martin Schulz gewählt.

Die Linksfraktion GUE/NGL stimmte für ihren Kandidaten Pablo Iglesias aus Spanien, um denjenigen Menschen eine Stimme zu geben, die die Lasten der unsozialen EU-Krisenpolitik tragen. Dimitris Papadimoulis von der Syriza wurde zum Vizepräsidenten des EP gewählt.

Als Berliner Europaabgeordnete werde ich künftig in den Ausschüssen für Regionale Entwicklung sowie Kultur, Bildung und Medien als Mitglied bzw. stellvertretendes Mitglied arbeiten.

Mehr:

www.dielinke-europa.eu/article/9203.groko-im-ep-sozialdemokraten-und-konservative-waehlen-martin-schulz.html

www.dielinke-europa.eu/article/9207.die-linke-im-europaparlament-wer-macht-was.html