Zurück zur Startseite

5. April 2008

Berlin – Stadt des Friedens

Zur Konferenz »Berlin – Stadt des Friedens« luden am heutigen Tag die Arbeitsgemeinschaft Frieden und Internationale Politik der Berliner LINKEN, die Linksfraktion im Berliner Abgeordnetenhaus und der Landesvorstand der Partei DIE LINKE. Berlin.

Diskutiert wurde über das friedenspolitische Engagement unseres Landesverbandes, über rot-rote Aspekte von Friedenspolitik und über den Stellenwert friedenspolitischer Fragestellungen in der täglichen Senatsarbeit. Die Bestandsaufnahme ergab einiges an Erfolgen, zeigte aber auch Möglichkeiten auf, wie wir intensiver zu internationalen Problemen, zu den Perspektiven friedlicher Konfliktlösungsmechanismen in der internationalen Politik und zur Stärkung von Friedensengagement in unserer Stadt diskutieren und arbeiten können.

Es war eine gelungene Konferenz, deren Protokoll wir demnächst dokumentieren werden. Darunter die Reden des Sprechers Wolfgang Triebel, des Bürgermeisters Harald Wolf und der Stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Martina Michels. Im Vorgriff darauf dokumentieren wir bereits den Redebeitrag von Klaus Lederer, Landesvorsitzender der LINKEN in Berlin.