Zurück zur Startseite

25. Februar 2008

Gratulation zu den Genossinnen und Genossen nach Hamburg!

Erster Erfahrungsaustausch zur Landespolitik fand heut in Berlin statt

Die gestrige Hamburg-Wahl ist für DIE LINKE erfolgreich verlaufen und wir gratulieren unseren Genossinnen und Genossen deshalb ganz herzlich zum Einzug in die Bürgerschaft! Das konnten wir heut sogar persönlich und mittels eines Blumenstraußes tun, denn Dora Heyenn, die Spitzenkandidatin, war zu einem ersten Erfahrungsaustausch bei uns im Berliner Abgeordnetenhaus.

Die Freude war groß und nichts desto trotz nutzten wir die Zeit, um uns über die veränderte bundes- und landespolitische Situation zu verständigen. Mit dem Hamburger Wahlergebnis wurde die Erfolgsserie der Partei DIE LINKE bei Wahlen und die Etablierung unserer Partei als eine gesamtdeutsche politische Kraft erfolgreich fortgesetzt.

Die Wahl der Partei DIE LINKE ist zugleich ein Beleg dafür, dass bei vielen Menschen in diesem Land der Wunsch nach einer sozial gerechten Politik unvermindert groß ist. Während hoch bezahlte Manager sich aus ihrer Pflicht gegenüber dem Gemeinwesen stehlen, wird Millionen Menschen ein Leben auf Hartz IV-Niveau zugemutet. Nicht wenigen, obwohl sie voll beschäftigt sind. Dass es sich dabei nicht einfach nur um unerwünschte Auswüchse, sondern um die vorhersehbaren Folgen der im Konsens von SPD, Grünen, CDU und FDP beschlossenen Agenda 2010 handelt, spüren immer mehr Menschen. Und geben daher der einzigen Partei, die konsequent die Überwindung dieser Agenda anstrebt, ihre Stimme.

Wir sind uns sicher, dass DIE LINKE in der Hamburger Bürgerschaft ebenso wie die alle Fraktionen unserer Partei im Bundestag, in den Landtagen und Kommunalparlamenten nicht nur dieser Forderung eine Stimme geben, sondern auch mit konstruktiven Vorschlägen Wege dafür aufzeigen wird.

Klaus Lederer