Zurück zur Startseite

4. September 2010

Gedenken an die Opfer des Kundus-Massakers

Kundgebung am Brandenburger Tor

Einige Hundert Menschen gedachten am 4. September am Brandenburger Tor in Berlin der ca. 140 Opfer des Angriffs auf 2 Tanklastzüge im vergangenen Jahr. Auf Befehl eines Bundeswehr-Oberst waren diese Fahrzeuge angegriffen worden, obwohl Dutzende Zivilisten sich dort aufhielten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Kundgebung, unter ihnen viele Mitglieder der LINKEN, forderten den sofortigen Abzug der Bundeswehr aus Afghanistan. Die Friedensbewegung hat dazu eine Unterschriften-Aktion gestartet, um den Druck auf Bundesregierung und Parlament zu erhöhen. Folgen Sie dem Link, drucken Sie die Liste aus und beteiligen Sie sich an der Unterschriftensammlung. Der Mehrheit in Deutschland für den Abzug der Truppen aus dem seit Jahrzehnten geschundenen Afghanistan muss zum Durchbruch verholfen werden.

Carsten Schatz

Fotos: Klaus Lederer und Carsten Schatz