Zurück zur Startseite

7. September 2010

50.Todestag von Wilhelm Pieck

Am 7. September gedachte die LINKE Berlin des 50. Todestages von Wilhelm Pieck, Mitbegründer und langjähriger Vorsitzender der KPD, der SED und erster Präsident der DDR.

In der Gedenkstätte der Sozialisten in Berlin-Friedrichsfelde, die maßgeblich von Wilhelm Pieck mitinitiiert und gestaltet wurde, legte Klaus Lederer, Vorsitzender der LINKEN Berlin ein Blumengebinde an Piecks Grab nieder.

Wir gedenken mit Wilhelm Pieck einer Persönlichkeit der deutschen Arbeiterbewegung, die in ihrer Biographie die Widersprüchlichkeit der Geschichte der deutschen und internationalen Arbeiterbewegung des ausgehenden 19. und des 20. Jahrhunderts vereint.

Fotos: Uwe Melzer
Text: Carsten Schatz