Zurück zur Startseite

7. November 2011

30 Jahre für Vielfalt und Partizipation

1981-2011: 30 Jahre Arbeit für Integration und gesellschaftliche Vielfalt
.. so lautete der Titel einer Zeitung, die alle Gäste auf der Veranstaltung anlässlich des 30 jährigen Bestehens der Institution der/des Beaufragten für Integration und Migration in Berlin erhielten.

Die Kultur-Gruppe "Olivinn" spielte auf und neben dem Regierenden Bürgermeister sprachen Kerstin Liebich, die amtierende Staatssekretärin für Integration und Arbeit und Oberbürgermeisterkandidatin in Rostock sowie Kenan Kolat, der Bundesvorsitzende der Türkischen Gemeinden in Deutschland (TGD). Kerstin Liebich verwies in ihrer Rede auf die Erlolge der rot-roten Partizipations- und Integrationspolitik der letzten Jahre, besonders auf das Partizipations- und Integrationsgesetz und verlieh ihrer Hoffnung Ausdruck, dass dieses Vorhaben auch unter Rot-schwarz umgesetzt wird. Im Anschluß gab es eine - auch sehr amüsante- Zeitreise durch die letzten 30 Jahe mit den bisherigen Berliner Beauftragten für Integration und Migration: Barbara John, Anetta Kahane und Günther Piening. Die Linke war mit dem Fraktionsvorsitzenden Udo Wolf, der stellvertretenden Landes- und Fraktionsvorsitzenden Katrin Lompscher und den Abgeordneten Elke Breitenbach und Hakan Tas gut vertreten.

Fotos und Text: Elke Breitenbach