Zurück zur Startseite

30. Juni 2011

Kreuzberg gegen Nazis 1:0

Das ist ein Erfolg der Zivilgesellschaft - das wird in den anderen Bezirken Nachahmung finden. Bei den mobilen Beratungsteams gegen Rechtsextremismus war die Freude heute groß. Die rechtspopulistische Partei Pro Deutschland hatte keine Chance, ihre im Rathaus Kreuzberg angemeldete Veranstaltung durchzuführen. Engagierte Bürgerinnen und Bürger aus Kreuzberg, aus der Linken, der SPD oder den Grünen, arbeiteten einträchtig zusammen, um den Rechtspopulisten keinen Raum zu lassen - mit Erfolg. Am Ende hieß es 1:0 für Kreuzberg  - im Kampf gegen Rechtspopulismus und Rechtsextremismus