Zurück zur Startseite

13. August 2011

Slutwalk gegen sexualisierte Gewalt

Anfang dieses Jahres begann in Toronto der erste Slutwalk, welcher sich zu einer globalen Emanzipationsbewegung entwickelte. In vielen Städten weltweit gehen seit ca. einem halben Jahr tausende Menschen auf die Straße um gegen sexuelle Gewalt und Vergewaltigungsmythen zu demonstrieren, die z.B. behaupten, dass das Tragen bestimmter Kleidung Auslöser für Vergewaltigungen sei! Neben vielen anderen Städten fand der Slutwalk am Wochenende auch in Berlin statt. Gemeinsam mit vielen Menschen protestierten wir von der LINKEN Berlin für das Recht auf Selbstbestimmung hinsichtlich Körper, Geschlecht und sexuellem Begehren. Mehr zur Entstehung und Bedeutung der slutwalks findet ihr hier