Zurück zur Startseite

15. Oktober 2011

»United for Global Change«

Weltweit haben sich heute in 950 Städten in über 80 Ländern Millionen von Menschen empört. Gegen die Gier der Banken, für ein solidarisches Miteinander, gegen die Macht des Kapitals, für eine gerechte Verteilung und für mehr Demokratie sind heute allein in Berlin über 10.000 vom Alex zum Kanzleramt gezogen. Nach der Devise: »Banker zu Pflugscharen« oder »Mein Ackermann heißt Kapitalismus« werden die Proteste weitergehen, so wie Madrid, New York und vielen anderen Städten, weltweit,