Zurück zur Startseite

29. März 2012

Rettet unsere S-Bahn!

Am Rande der Bilanz-Pressekonferenz der Deutschen Bahn AG, im Berliner maritim-Hotel, demonstrierten dutzende Aktivisten von Pro Bahn und des S-Bahn-Tisches für eine Änderung der Unternehmensziele der Deutschen Bahn. Als Unternehmen in der Hand des Staates sollen sich diese am Gemeinwohl und den Interessen der Bahnkundinnen und -kunden orientieren, statt diese der Profiterwirtschaftung unterzuordnen.

Schlechte Löhne und sich verschlechternder Service, Rückzug aus der Fläche und Ausdünnung beim Personal kennzeichnen seit Jahren den Kurs der DB und ihrer Töchter, so der Berliner S-Bahn. Daraus speist sich der Gewinn des Konzerns, den der Bahnchef heute verkünden konnte.

Für DIE LINKE bleibt es dabei: Mobilität ist ein Menschenrecht und deshalb muss die Bahn öffentliches Eigentum bleiben.