Zurück zur Startseite

22. September 2012

Vorbereitung auf den Aktionstag UM-fair-TEILEN

Pfandflaschen als Zusatzrente?

Am 22. September hat der Bezirksverband Steglitz-Zehlendorf eine Mobilisierungsaktion für die UmFAIRteilen Demo, die am 29. September stattfindet, durchgeführt. Mit dem Motto »Pfandflaschen als Zusatzrente ?!« haben wir uns einen ganz besonderen Platz für unsere Kundgebung ausgesucht. Direkt vor dem großen Eingangsportal des Boulevard Berlin, dem neuen Nobel- und Luxuskaufhaus an der Schloßstraße Steglitz, haben wir unser kleines Protestcamp mit einem Hauch von occupy aufgeschlagen. Ein abgestellter Bauzaun war uns sehr behilflich unsere Plakate gut sichtbar zu platzieren. Der DJ des Boulevard Berlin, dem wir an dieser Stelle ganz herzlich danken, hat unsere Veranstaltung mit schöner Chillout Musik untermalt. Da Samstag der Hauptumsatztag für den Einzelhandel ist, hatten wir auch eine sehr hohe Publikumsfrequentierung. Hier konnten wir die ganze Bandbreite an Reaktionen erleben. Von spontanen Bekundungen an der Demo teilzunehmen bis hin zu »ich finde es sehr aufdringlich« war alles dabei. Letzteres bestärkte uns in unserem Glauben, den absolut richtigen Platz für unsere Aktion gewählt zu haben.

Franziska Brychcy (stellv. Vorsitzende Steglitz-Zehlendorf) hat mit dem Megaphon, in einem zweistündigen Redemarathon, unsere Ziele verkündet. Alle Anderen haben fleißig Flyer verteilt und Bürgergespräche geführt. Unsere Pfandflaschen, die wir mit UmFAIRteilen Aufklebern versehen haben, lösten bei vielen Passanten schmunzeln aus. Wir finden es klasse, dass wir gleichzeitig mit anderen Bezirksverbänden auf der Straße standen. Das zeigt, dass die Linke es schaffen kann berlinweit Gesicht zu zeigen.

Uns hat die Mobilisierungsaktion großen Spaß gemacht und wir freuen uns darauf, dass wir uns alle gemeinsam am 29. September um 11.30 Uhr auf dem Potsdamer Platz zur Demo sehen.