Zurück zur Startseite
20. September 2013Kundgebung der LINKEN auf dem Alex

Aufakt zum Schlussspurt

Wahlkampf unterm Regenschirm? Die LINKE und ihre Anhängerinnen und Anhänger schreckt das nicht. Mehr als tausend waren auf den Alex gekommen zur Auftaktkundgebung für den 48-Stunden-Schlussspurt.Polkaholix, die Polka-Gruppe aus Berlin, sorgte dafür, dass niemandem kalt wurde und Politik gab es auch nicht zu knapp.

Klaus Lederer und Halina Wawzyniak, das Moderationsteam, interviewten zunächst Petra Pau, Gesine Lötzsch und Stefan Liebich, die in ihren Wahlkreisen um das Direktmandat kämpfen - mit guten Aussichten.

Später stieß Gregor Gysi dazu, auch er mit den besten Aussichten, das Direktmandat erneut zu gewinnen. Mindestens sechs Punkte sprechen dafür, DIE LINKE zu wählen, hämmerte er dem begeisterten Publikum ein. Nur mit uns gibt es einen existenzsichernden Mindestlohn, nur mit uns wird der Zwei-Klassen-Medizin ein Ende bereitet, nur mit der LINKEN werden Waffenexporte endgültig gestoppt, nur mit uns gibt es eine Angleichung von Ost- und West-Renten und Ost- und West-Löhnen. Nur mit uns wird die Rente erst ab 67 abgeschafft, dafür aber eine Mindestrente von 1050 Euro eingeführt, nur mit uns weicht Hartz IV einer sanktionsfreien Mindestsicherung. Und es gibt noch viel mehr Gründe, am 22.9. mit beiden Stimmen für DIE LINKE zu stimmen.

Katina Schubert