Zurück zur Startseite
7. März 2013

Frauentag ist jeden Tag!

dsc 0023dsc 0044dsc 0045dsc 0053

Mit der Aktion »Frauen.Arm?Mut! – Es ist zum in die Luft gehen!« hat die Linksfraktion im Bundestag in Berlin den Auftakt für verschiedene Aktionen und Veranstaltungen rund um den internationalen Frauentag gestartet. Unsere Bundestagsabgeordnete Gesine Lötzsch sprach dort über das Ausmaß von Frauenarmut.

Die Fakten sprechen für sich: Zwei von drei Frauen erhalten eine Rente unterhalb der Grundsicherung. Die Durchschnittsrenten von Frauen betragen nur die Hälfte der Renten, die Männer bekommen. Das ist nicht allein mit einer mieseren Bezahlung für gleichwertige Arbeit zu erklären. Unser Rentensystem geht an den Lebenswirklichkeiten von Frauen bis heute gründlich vorbei: Raus aus dem Beruf, Kinder erziehen, Angehörige pflegen und parallel zum Minijob ehrenamtlich tätig sein. Das meiste stemmen Frauen da bis heute allein. Und deshalb bleiben viele Frauen abhängig von ihrem Mann oder vom Staat. Was dann dabei herauskommt, hat mit Würde im Alter nichts mehr zu tun. Am Vortag des Internationalen Frauentages 2013 setzte die DIE LINKE am Brandenburger Tor in Berlin deshalb ein Zeichen, ließ 700 Luftballons steigen, um symbolisch zu zeigen, dass die meisten Veränderungen Richtung Gleichstellung noch anstehen.

Morgen, am 8. März, wird DIE LINKE. Berlin überall in der Stadt Blumen verschenken und mit dieser Geste, auf die oft versagte Wertschätzung gegenüber dem, was Frauen leisten, aufmerksam machen. Anerkennung ist der Anfang, doch natürlich ist es damit nicht getan. DIE LINKE setzt sich kontinuierlich für die Rechte von Frauen ein – denn: Frauentag ist jeden Tag!

Antje Schiwatschev