Zurück zur Startseite
16. März 2013Gewerkschaftspolitische Konferenz

»Solidarität und Gegenwehr«

Mehr als 100 Teilnehmer diskutierten am Samstag unter dem Motto »Solidarität und Gegenwehr« über Strategien gegen prekäre Beschäftigung und Privatisierung. An der vom Landesvorstand und der AG Betrieb und Gewerkschaft veranstalteten Konferenz nahmen neben vielen aktiven Gewerkschaftern auch Betriebs- und Personalräte von S-Bahn, Charité und Bezirksämtern teil. Der Parteivorsitzende Bernd Riexinger und die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Abgeordnetenhaus, Elke Breitenbach, stellten die Vorschläge der LINKEN vor. »Es ist aber auch an den Gewerkschaften, ihr politisches Mandat stärker wahrzunehmen«, so Riexinger. Die Konferenz war auch ein erster Schritt zu einer besseren Vernetzung. In Zeiten von Leiharbeit und Outsourcing haben viele betriebliche Konflikte schnell eine politische Dimension und erfordern überbetriebliche Solidarität. Die LINKE und ihre AG Betrieb und Gewerkschaft wollen hieran anknüpfen und den engen Austausch mit den aktiven Kolleginnen und Kollegen ausbauen

010203040507080910111213