Zurück zur Startseite
16. Februar 2013

Unter Strom – LINKE startet Unterschriftensammlung

Unter Strom – LINKE startet UnterschriftensammlungUnter Strom – LINKE startet UnterschriftensammlungUnter Strom – LINKE startet UnterschriftensammlungUnter Strom – LINKE startet UnterschriftensammlungUnter Strom – LINKE startet UnterschriftensammlungUnter Strom – LINKE startet UnterschriftensammlungUnter Strom – LINKE startet UnterschriftensammlungUnter Strom – LINKE startet UnterschriftensammlungUnter Strom – LINKE startet UnterschriftensammlungUnter Strom – LINKE startet UnterschriftensammlungUnter Strom – LINKE startet UnterschriftensammlungUnter Strom – LINKE startet UnterschriftensammlungUnter Strom – LINKE startet UnterschriftensammlungUnter Strom – LINKE startet UnterschriftensammlungUnter Strom – LINKE startet UnterschriftensammlungUnter Strom – LINKE startet UnterschriftensammlungUnter Strom – LINKE startet UnterschriftensammlungUnter Strom – LINKE startet UnterschriftensammlungUnter Strom – LINKE startet UnterschriftensammlungUnter Strom – LINKE startet Unterschriftensammlung

Am 16.2., dem ersten Samstag nach dem Beginn der 2. Stufe des Volksbegehrens zur Rekommunalisierung der Berliner Energieversorgung, legte der Berliner Landesverband der LINKEN auch schon los und sammelte an mehr als einem Dutzend Ständen Unterschriften. Ob in Steglitz oder Buch, Tegel oder Köpenick, selbst am Rande der Protest gegen die NPD-Versammlung in Neukölln waren Mitglieder der LINKEN trotz der ungemütlichen Witterung unterwegs. Doch die Resonanz unter den Berlinerinnen und Berlinern war gut. Das Ergebnis werden wir am kommenden Samstag auf dem Landesparteitag dann einem Vertreter des Berliner Energietischs überreichen.

www.strom-netz-berlin.de