Zurück zur Startseite
8. März 2014

Internationaler Frauentag – Blumen und Demo

Für viele Frauen war die Blume zum 8. März eine schöne Überraschung. »Herzlichen Glückwunsch zum Frauentag« hieß es, wenn an einem Stand der Berliner LINKEN vorbeikamen. Nicht selten hieß es: »Schön, dass da noch jemand dran denkt.« Doch nicht nur auf der Straße waren wir unterwegs. In einigen Bezirken besuchten wir auch Flüchtlingsunterkünfte. Und in Marzahn-Hellersdorf gab es eine kleine Kundgebung am Clara-Zetkin-Denkmal im gleichnamigen Park, um an die Frau zu erinnern, die den Internationalen Frauentag vor über 100 Jahren mitbegründete.

Hier die ersten Eindrücke vom Vorabend, des Internationalen Frauentages, der Genossen aus Buch und Französisch Buchholz. 450 Rosen wurden mit Linke Fähnchen beklebt. Morgen werden sie dann an Frauen verteilt vor Kaufland in Buch und in Karow. Hier die ersten Eindrücke vom Vorabend, des Internationalen Frauentages, der Genossen aus Buch und Französisch Buchholz. 450 Rosen wurden mit Linke Fähnchen beklebt. Morgen werden sie dann an Frauen verteilt vor Kaufland in Buch und in Karow. 12345Die LINKE Reinickendorf verteilt Tulpen am U-Bhf. Wittenau.Die LINKE Reinickendorf verteilt Tulpen am U-Bhf. Wittenau.Die LINKE Reinickendorf verteilt Tulpen am U-Bhf. Wittenau.Die LINKE Reinickendorf verteilt Tulpen am U-Bhf. Wittenau.Stefan beim Frauentagsblumenüberreichen in Pankow.Stefan beim Frauentagsblumenüberreichen in Pankow.Stefan beim Frauentagsblumenüberreichen in Pankow.Stefan beim Frauentagsblumenüberreichen in Pankow.Stefan beim Frauentagsblumenüberreichen in Pankow.Stefan beim Frauentagsblumenüberreichen in Pankow.FK01FK02FK03FT Lichtenberg01FT Lichtenberg02FT Lichtenberg04FT Lichtenberg05FT Lichtenberg06Ft Ma He01Ft Ma He02Ft Ma He03Ft Ma He04FT SchöneweideLichtenberg: Rosenverteilung an rumänische Frauen.zwillinge

Frauen*kampftag – mit diesem Begriff sollte bewusst an die kämpferische Tradition des Internationalen Frauentags angeknüpft werden. Denn auch heute steht Gleichberechtigung oft genug nur auf dem Papier. Wenn es um gleiche Chancen im Beruf, gleichen Lohn für gleiche Arbeit, oft aber auch einfach um ein selbstbestimmtes Leben geht, sind Frauen nach wie vor benachteiligt. Hier und anderswo in der Welt. Auf diese Situation hier und anderswo auf der Welt wurde in Reden und auf vielen Transparenten aufmerksam gemacht. 

frauen002frauen004frauen009frauen013frauen018frauen026frauen029frauen033frauen035frauen040frauen041frauen045frauen046frauen047frauen052frauen058frauen063frauen065frauen069frauen075frauen077frauen082frauen086frauen088