Zurück zur Startseite
12. Juni 2015

Volles Haus beim Neumitgliedertreffen

Es summte und brummte am Freitag nachmittag mal wieder im Karl-Liebknecht-Haus. Neue Mitglieder der Berliner Linken steckten neugierig die Köpfe zusammen. Sie waren zum Neumitgliedertreffen eingeladen.

Schon eine Stunde vorher trafen sich weibliche Neumitglieder zu einem kleinen Empfang mit Mitgliedern des Landesvorstands und tauschten sich über Möglichkeiten zum schnellen Mitmachen aus. In der anschließenden großen Runde erfuhren die neuen Mitglieder von Landesvorstandsmitglied Antje Schiwatschev auf welch historischem Grund sie sich grad befanden. Der Landesvorsitzende Klaus Lederer führte in die Arbeit des Landesverbandes, seines Aufbaus und seiner Strukturen ein. Anschließend standen mit Gregor Gysi und Udo Wolf gleich zwei Fraktionsvorsitzende für Fragen und Statements bereit.

Sie fungierten dann auch als Losfeen und zogen zwei neue Mitglieder, die die begehrten Plätze für das bundesweite Neumitgliedertreffen vom 11.-13. September parallel zum Fest der Linken in Berlin bekamen. 

In einer abschließenden Runde kamen alle mit den Mitgliederverantwortlichen ihrer Bezirke zusammen, um Möglichkeiten für einen schnellen Einstieg zu erfahren. Bei herrlichem Wetter und bester Stimmung trafen sich dann alle auf dem Hof bei Bier, Alkoholfreiem, Würstchen und Mais. DIE LINKE macht ernsthaft Politik, sie weiß aber auch zu feiern. Auch davon konnten sich unsere neuen Mitglieder überzeugen.

Katina Schubert