Zurück zur Startseite
24. April 2015Gegen Rassismus und Abschiebung

Schülerstreik in Berlin: »Unsere Freunde bleiben hier!«

Unter dem Motto »Unsere Freunde bleiben hier!« fanden sich am Freitag über 2.500 Schülerinnen und Schüler vor dem Roten Rathaus am Alexanderplatz zusammen. Mit einer Kundgebung und einer Demo quer durch die Innenstadt protestierten sie lautstark gegen Rassismus in der Gesellschaft und die Abschiebepraxis in Europa. Die Aktion nimmt damit auch direkt Bezug auf die fortgesetzte Tragödie im Mittelmeer, bei der allein in den letzten Tagen über 1.000 Menschen auf der Flucht nach Europa den Tod fanden.

Hakan Tas, innenpolitischer Sprecher der Linksfraktion im Abgeordnetenhaus, und unser Landesvorsitzender Klaus Lederer unterstützten den Schülerstreik und waren am Alex mit dabei. »Es ist großartig zu sehen, wie viele junge Menschen ihren Protest auf die Straße tragen und sich für das Leben von Menschen einsetzen, die vor Tod und Vertreibung geflohen sind«, sagte Klaus Lederer.

Für uns bleibt das Willkommen und die Unterstützung für geflüchtete Menschen weiter ein Schwerpunkt unserer Politik in Berlin. Kein Mensch ist illegal!

Text: Sebastian Koch

Schülerstreik in Berlin: »Unsere Freunde bleiben hier!«Schülerstreik in Berlin: »Unsere Freunde bleiben hier!«Schülerstreik in Berlin: »Unsere Freunde bleiben hier!«