Zurück zur Startseite
6. August 2015

Solidarität mit den Flüchtlingen in den Unterkünften

Lange Schlangen am Lageso, die Zahl der Flüchtlinge, die in Berlin um Schutz und Aufnahme nachsuchen wächst. Viele kommen gar nicht mehr unter. Können sich dann diejenigen glücklich schätzen, die Platz in einer Erstaufnahme- oder Notunterkunft gefunden haben?

Gregor Gysi hat sich ein Bild in drei Flüchtlingsheimen und speziell im Allende 2-Viertel gemacht. Er besuchte die Notaufnahmeeinrichtungen in Grünau und Altglienicke sowie das Containerdorf in Allende II. Er sprach mit den Betreibern, Mitarbeiter/innen und den Bewohner/innen. Im Allende II besuchte er die angrenzende Jugendfreizeiteinrichtung Würfel. Er spielte mit den Jugendlichen Tischtennis und ließ sich von den Mitarbeiterinnen über die Arbeit mit Flüchtlingen informieren. Zum Schluss traf sich Gregor mit der Bürgerinitiative Allende II. Zeigte sich beeindruckt von der Arbeit der BI und dankte Ihnen für Ihre Arbeit. Mit dabei waren u.a. Bezirksstadtrat Michael Grunst, der Bezirksvorsitzende Carsten Schatz und der Bezirksverordnete André Schubert.

Fotos: Frank Schwarz

Text: Michae Grunst