Zurück zur Startseite
31. Mai 2017

Queerempfang der Linksfraktionen des Bundestages und des Abgeordnetenhauses

Zum mittlerweile achten Mal fand der gemeinsame Queer-Empfang der Fraktion DIE LINKE im Bundestag und des Abgeordnetenhauses statt. Er wendet sich explizit an Vereine, Initiativen, Multiplikator*innen und die Presse im Queer-Bereich.

Niemand muss heiraten, aber alle sollten endlich die Möglichkeit haben. Philipp Bertram, Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses und Sportpolitischer Sprecher der Linksfraktion erläuterte, dass der rot-rot-grüne Berliner Senat die Initiative „Berlin tritt ein für Selbstbestimmung und die Akzeptanz der geschlechtlichen und sexuellen Vielfalt“ endlich weiterführen werde.

Die Idee eines sozialen Berlins könne nur Wirklichkeit werden, wenn Diskriminierungen abgebaut würden.