Zurück zur Startseite
9. September 2017Demo

Wem gehört die Stadt?

Unter diesem Motto zogen am Samstag Tausende Menschen durch die Straßen von Mitte und Kreuzberg. Mitorganisiert wurde die Musikdemo von der BO »Merkste selba!?«

Zentrale Forderung war der Erhalt von kulturellen Freiräumen. »Clubs und Festivals und den Künstlerkollektiven fehlt es zunehmend an Raum« (Neues Deutschland), sagt Mitorganisator Schirmer (BO Merkste selba). Und weiter: »Wer darf wo wie lange tanzen und für wie viel Geld? Das ist Politik und daher müssen wir uns einbringen.« (taz)

Dass es dafür auch den Druck von außen und den Initiativen braucht, machte auch der anwesende Kultursenator Klaus Lederer in seinem Redebeitrag deutlich. Auch MdB Stefan Liebich und MdA Katalin Gennburg und MdA Tobias Schulze sowie Direktkandidat Pascal Meiser beteiligten sich an der Musikdemo.