Zurück zur Startseite
15. August 2017Sommertour

Besuch der Gedenkstätte Plötzensee

Heute habe ich die Gedenkstätte Plötzensee besucht. Hier befand sich die zentrale Hinrichtungsstätte der Nazis für Berlin, hier wurden die Mitglieder der "Roten Kapelle", Verschwörer des 20. Juli und weitere Menschen während der Zeit des Nationalsozialismus hingerichtet. 2891 Menschen wurden allein dort Opfer von justiziell angeordnetem Mord, davon allein 250 in den Plötzenseer Blutnächten vom 07. bis 12.09.1943.

Der Ort ist als stille Gedenkstätte konzipiert. Die Haken der Galgen wirken noch heute bedrückend. Plötzensee ist ein weiterer Baustein des nationalsozialistischen Schreckensregimes, der heute noch in Berlin besichtigt werden kann. Der Ort sollte uns Mahnung sein.