Zurück zur Startseite
21. August 2017Sommertour

Blindenfußball-Europameisterschaft 2017

Bereits am vergangenen Freitag wurde die IBSA-Blindenfußball-Europameisterschaft 2017 in Berlin mit dem Spiel Deutschland gegen Italien eröffnet. Ein Klassiker im Weltfußball. Zum ersten Mal richtet dabei Berlin ein großes Turnier in dieser Sportart aus und wir sahen ein Eröffnungsspiel, das nicht nur wirklich alles bot, sondern auch - im wahrsten Sinne des Wortes - all unsere Sinne auf die Probe stellte: Spannung pur, spielerische Klasse, zwei Tore (davon eins sogar per Freistoß) und (leider) einen Spielabbruch wegen Gewitters. Klar, dass mein Kollege Philipp Bertram und ich dem starken Gewitter gerne getrotzt und uns auch weiterhin am Spiel erfreut hätten, aber natürlich geht im Sport die Sicherheit der Spieler und Zuschauer vor. Aber es erwarten uns noch weitere Tage voller spannender Begegnungen. Ein absoluter Gewinn für die Stadt, der verdeutlicht, dass Berlin für einen Sport ohne Barrieren steht. Menschen mit Behinderungen müssen gleichermaßen wie Menschen ohne Behinderung am Sport teilhaben können und entsprechend gefördert werden. Und dafür stehen wir weiterhin ein.