Zurück zur Startseite

Kontakt

Harald Gindra

DIE LINKE. Tempelhof-Schöneberg

Feurigstraße 68
in 10827 Berlin

☎ 21 99 71 40

harald.gindra@die-linke-berlin.de

Die Linke im Wahlkampf

Hier finden Sie berlinweit unsere

Veranstaltungen

und berlinweit alle Termine unserer

Kandidat_innen

 

Gemeinsam verändern – von unten!

Harald Gindra

Direkt in Tempelhof-Schöneberg

Wahlkreis 07 04

 

Liebe Wählerinnen und Wähler,

Berlin steht vor großen Herausforderungen: Bereitstellung von ausreichendem, bezahlbaren Wohnraum, verlässliche Leistungen der Stadtverwaltung, funktionsgerechte Schulen ohne bauliche Mängel, menschenwürdige Behandlung und Unterbringung von zu uns geflüchteten Menschen. Ich will daran mitwirken, dass wir da endlich nach Stillstand wieder vorwärtskommen. Deshalb am 18.9.: Zweitstimme: DIE LINKE. Erststimme im Wahlkreis 4: Gindra.

Zur Person

Geboren in Frankfurt/Main, lebe ich seit 1989 in Berlin. Schon in der Schule führte mich der Kampf gegen ein Berufsverbot, die Kritik am Vietnam-Krieg und am Putsch in Chile in linke Jugendorganisationen.

Um gemeinsam für gerechtere Bedingungen zu kämpfen, ging ich in die Gewerkschaft (Druck und Papier/ heute verdi), in antifaschistische und antirassistische Organisationen und kam zur »Neuen Linken«. Dabei war mir wichtig, gemeinsam mit anderen in diskursiven Prozessen Widerstand zu entwickeln.

Ich wurde Drucker und habe dann ein Studium zum Druck-Ingenieur absolviert. Als solcher arbeite ich auch heute.

Seit 1993 bin ich in Schöneberg politisch aktiv. Zuerst in der PDS, dann in DIE LINKE. Seit 2006 bin ich hier Bezirksverordneter. Dabei habe ich mich vor allem zur Schulentwicklung, und gegen die Verdrängung von Mieterinnen und Mietern engagiert..