Zurück zur Startseite
 

Harald Wolf

Direkt in Lichtenberg

Wahlkreis 11 06

 

Liebe Wählerinnen und Wähler,

Berlin braucht zuverlässige und bezahlbare öffentliche Verkehrsmittel und Wege, auf denen sich Fußgänger und Radfahrer sicher fühlen. Berlin braucht bezahlbare kommunale Wohnungen für alle gleichermaßen: für Menschen mit einem »normalen« Einkommen, für Rentner*innen, Erwerbslose und Flüchtlinge. Berlins Schulen und Kitas müssen saniert werden und mit ausreichend sowie fair bezahltem Personal ausgestattet werden. Wir brauchen einen leistungsfähigen Öffentlichen Dienst. Dafür muss Geld in die Hand genommen wird – nur so kann es sozial gerecht zugehen. Für diese Ziele setze ich mich ein.

Zur Person

Geboren 1956 in Offenbach am Main, lebe ich seit 1977 in Berlin. Ich bin verheiratet und habe eine Tochter. In Bochum und Berlin habe ich Philosophie, Sozial- und Politische Wissenschaften studiert. Später arbeitete ich als wissenschaftlicher Angestellter am Hamburger Institut für Sozialforschung und als freier Publizist.

Von 1986 bis 1990 war ich Mitglied der Alternativen Liste/Grüne, Bezirksverordneter in Kreuzberg und von 1991 bis 2002 für die PDS Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin. 1995 wurde ich Vorsitzender der PDS-Fraktion und habe die erste rot-rote Koalition in Berlin 2001 mit gebildet.

Danach war ich von 2002 bis 2011 Bürgermeister von Berlin und erst Senator für Wirtschaft, Arbeit und Frauen, ab 2006 Senator für Wirtschaft, Technologie und Frauen. Seit 2011 bin ich wieder direkt gewählter Abgeordneter und zuständig für Verkehrs- und Energiepolitik. Ich bin Mitglied im Bund für Umwelt und Naturschutz, bei ver.di und der Berliner Mietergemeinschaft. Außerdem bin ich Mitglied im Präsidium des Berliner Landesbandes des Arbeitersamariterbundes und Vorstandsmitglied der deutschen Sektion von Eurosolar, der europäischen Vereinigung für erneuerbare Energien.