Zurück zur Startseite

Kontakt

www.katrin-lompscher.de

Katrin Lompscher

STADTbüro
Behaimstraße 17 in 10585 Berlin

☎ 20 65 47 27
katrin.lompscher@die-linke-berlin.de

Die Linke im Wahlkampf

Hier finden Sie berlinweit unsere

Veranstaltungen

und berlinweit alle Termine unserer

Kandidat_innen

 

Bezahlbare Mieten und eine lebenswerte Stadt, das will ich.

Katrin Lompscher

Direkt in Charlottenburg-Wilmersdorf

Wahlkreis 04 04

 

Liebe Wählerin, lieber Wähler,

ich liebe Berlin und möchte, dass unsere Stadt für alle ein guter Ort zum Leben ist. Und sie muss wieder ordentlich funktionieren. Die Menschen brauchen soziale Sicherheit und gesellschaftliche Teilhabe. Und vor allem eine bezahlbare Wohnung.

Aber Stadt ist mehr als Wohnen. Soziale und grüne Infrastruktur gehören dazu genauso wie funktionierende Nachbarschaften und die Integration der Neu-Berliner/innen. Das Wachstum der Stadt muss sozial gestaltet werden.

Dafür stehe ich, dafür steht DIE LINKE. Deshalb bitte ich um Ihre Erststimme für mich und um Ihre Zweitstimme für DIE LINKE.

Zur Person

Ich kan­di­die­re zum zwei­ten Mal für das Ber­li­ner Ab­ge­ord­ne­ten­haus und dies­mal di­rekt in Char­lot­ten­burg-Wil­mers­dorf. Hier habe ich zwi­schen Klau­se­ner­platz und City West mein STADT-Büro, mit der fa­cet­ten­rei­chen Wil­mers­dor­fer Stra­ße um die Ecke und dem Rat­haus schräg rü­ber. Der Be­zirk ist le­ben­dig und in­spi­rie­rend und er kann lin­ke Ak­zen­te nicht nur gut ge­brau­chen, er nimmt sie auch neu­gie­rig auf.

Jede Stadt ist mir recht – Haupt­sa­che es ist Ber­lin. Ich bin hier ge­bo­ren und auf­ge­wach­sen. In Wei­mar habe ich Städ­te­bau stu­diert und be­glei­te seit 1987 die Ent­wick­lung Ber­lins mit pro­fes­si­o­nel­ler Span­nung und per­sön­li­cher An­teil­nah­me glei­cher­ma­ßen, zu­letzt als Spre­che­rin für Stadt­ent­wick­lung, Bau­en und Woh­nen der Links­frak­ti­on im Ab­ge­ord­ne­ten­haus. Ber­lin braucht mehr be­zahl­ba­re Woh­nun­gen und eine nach­hal­ti­ge Stadt­ent­wick­lung auch im Wachs­tum.

Ich bin mit der Wen­de in der DDR po­li­tisch ak­tiv ge­wor­den, in Bür­ger­ini­ti­a­ti­ven und im Be­zirk. 2001 habe ich als Stadt­rä­tin in Lich­ten­berg erst­mals für die LIN­KE ein po­li­ti­sches Amt über­nom­men, 2006 wur­de ich Se­na­to­rin für Ge­sund­heit, Um­welt und Ver­brau­cher­schutz, seit 2011 bin ich Ab­ge­ord­ne­te. Mein pri­va­tes, be­ruf­li­ches und po­li­ti­sches Le­ben dreht sich um Ber­lin, und das wird auch so blei­ben.