Zurück zur Startseite

Kontakt

katrinmoeller.berlin

Katrin Möller

Bürgerbüro Breitenbach, Möller, Wolf

Erich-Weinert-Straße 6
10439 Berlin

☎ 24 49 45 77

katrin.moeller@die-linke-berlin.de

Die Linke im Wahlkampf

Hier finden Sie berlinweit unsere

Veranstaltungen

und berlinweit alle Termine unserer

Kandidat_innen

 

Gute Kita für alle!

Katrin Möller

Direkt in Pankow

Wahlkreis 03 06

 

Liebe Wählerinnen und Wähler,

Soziale Gerechtigkeit und Teilhabe an der Gesellschaft muss für alle Menschen möglich sein. Alle Bildungsangebote von der Kita an sollen für alle offen sein. Wir kämpfen für eine gute Qualität unserer Bildung, für die Rechte der Beschäftigten, für gleiches Geld für gleichwertige Arbeit auch in den Sozial- und Erziehungsberufen. Wir werden in die soziale Infrastruktur dieser Stadt investieren ebenso wie in einen guten öffentlichen Dienst, damit die Stadt für alle funktioniert und niemand ausgegrenzt wird.

Deshalb bitte ich sie um ihre Zweitstimme für DIE LINKE und um ihre Erststimme für mich in Pankow.

Zur Person

Ich wurde 1967 in Grevesmühlen geboren und lebe seit 1992 in meiner Wahlheimat Berlin. Nachdem ich in Rostock und Greifswald als Erzieherin berufstätig war, habe ich hier Erziehungswissenschaften/Sozialpädagogik studiert und meinen Abschluss als Diplom-Pädagogin gemacht. Meine Studienzeit war durch den Kampf gegen die Einführung von Studiengebühren geprägt, die 2006 durch die Regierungsbeteiligung der damaligen PDS, heute LINKE, endgültig ad acta gelegt wurden.

Ich habe dann in den stationären und ambulanten Hilfen zur Erziehung gearbeitet, zum Beispiel in der Familienhilfe. Schnell wurde mir klar, dass es in diesem Bereich bis heute an Geld und an Zeit fehlt für die Menschen, die Unterstützung brauchen. Auch die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten sind schlecht: zu geringe Bezahlung, lange Arbeitszeiten, prekäre Bedingungen. Ich wurde Betriebsrätin und trat in die Gewerkschaften GEW und verdi ein.

2006 fand ich meine politische Heimat in der neuen LINKEn, weil sie für gute Arbeit und Chancengleicheit steht. Seit 2011 bin ich Sprecherin für Jugend und Familie meiner Fraktion im Abgeordnetenhaus, wo ich mich für ein familienfreundliches Berlin und gegen Kinderarmut engagiere.