Zurück zur Startseite
Wahlprüfstein
 

Betriebsrat

der Charité CFM Facility Management GmbH

1.
Wie stellt sich die Fraktion die Zukunft der Charité CFM GmbH vor?

DIE LINKE. Berlin hat der Gründung der CFM von Beginn an kritisch gegenübergestanden und dies auch parlamentarisch durch entsprechende Anfragen wiederholt deutlich gemacht. Leider wurde die politische Chance vertan, mit dem Auslaufen des CFM-Vertrages zum 31.12.2012 die ausgegliederten Bereiche wieder in die Charité zurückzuholen. Die LINKE. Berlin setzt sich dafür ein, die verbliebene Zeit des laufenden Vertrags nun zu nutzen, die strukturellen und personellen Voraussetzungen zu schaffen, dass die Charité die Aufgaben des Facility Managements zukünftig wieder in eigener Regie übernehmen kann. Dazu ist auch die Zusammenarbeit mit dem kommunalen Krankenhausunternehmen Vivantes anzustreben.

2.
Wie steht die Fraktion zu dem Grundsatz »Ein Betrieb ein Tarifvertrag« für die CFM?

DIE LINKE. Berlin steht zu dem Grundsatz »Ein Betrieb – Ein Tarifvertrag«.

3.
Wie steht die Fraktion zu dem Grundsatz »gleicher Lohn für gleiche Arbeit« in der CFM GmbH?

DIE LINKE. Berlin unterstützt die Forderung »Gleicher Lohn für gleiche Arbeit«.

4.
Wie steht die Fraktion zum derzeitigen Modell des »private Partnership« und zur Zukunft dieses Modells?

DIE LINKE. Berlin lehnt PPP-Modelle ab.