Zurück zur Startseite
 

Julia Schramm

 

DIE LINKE, Listenplatz 13

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

es heißt oft, dass Wahlen gar nicht so viel bringen und dass es egal ist, wer Verantwortung hat. Aber damit will ich mich nicht abfinden, denn wir leben nicht in einer alternativlosen Welt der Sachzwänge.

Ich glaube, wir haben immer eine Wahl, weil es immer anders geht. Ich glaube, dass es an uns liegt, ob die Gesellschaft bleibt, wie sie ist oder sich zum Guten verändert. Wir Linken kämpfen dafür. Dafür, dass es anders werden kann. Anders werden muss. Damit alle Menschen in Würde und Gerechtigkeit leben können.

Zu meiner Person

Geboren in Frankfurt am Main, bin ich im Rheinland aufgewachsen und habe in Bonn Politikwissenschaften mit einem Magister abgeschlossen. 2011 verschlug es mich nach Berlin, wo ich in Friedrichshain lebe und als Publizistin arbeite. Ich schreibe und referiere über Politik und das Internet, mein letztes Buch war eine Auseinandersetzung mit Bundeskanzlerin Angela Merkel. Seit letztem Jahr bin ich Mitglied im Landesvorstand von der LINKEN Berlin.

Politik und der Kampf für soziale Gerechtigkeit begleiten mich seit meiner Kindheit, ebenso wie das Internet und seine Möglichkeiten. Deswegen ist es mir ein besonderes Anliegen, die neuen Technologien für soziale Gerechtigkeit und eine bessere Welt einzusetzen und das Feld nicht dem Kapital und den Rechten zu überlassen. Insbesondere die Überwachungsmöglichkeiten und die Repression, die durch die neuen Technologien auch möglich sind, müssen entschieden bekämpft werden. Die Digitalisierung von links zu gestalten kann die Grundlage für den Kampf um Würde und gesellschaftlichen Fortschritt für alle sein.

Einen Versuch ist es wert. Muss es wert sein.