DIE LINKE. Berlin


29. März 2014Martina Michels

12. Berliner Europa Forum für Friedrichshain-Kreuzberg

12. Berliner Europa Forum für Friedrichshain-Kreuzberg 12. Berliner Europa Forum für Friedrichshain-Kreuzberg

Am Sonnabend übergaben 50 Bürgerinnen und Bürger aus Friedrichshain-Kreuzberg ihre Forderungen zur künftigen Europapolitik an Kandidatinnen zur Europawahl. Zuvor hatten sie an verschiedenen Thementischen zu den für sie wichtigen Problemen mit der heutigen EU intensiv diskutiert. Wie soll die EU zukünftig aussehen? Was stört und welche eigenen Erfahrungen wurden gemacht? – Das waren die Fragestellungen der TeilnehmerInnen. Sie wurden nach dem Zufallsprinzip ausgewählt und vom Regierenden Bürgermeister ins Rathaus eingeladen. Die wichtigsten Forderungen wurden in einer gemeinsamen Erklärung zusammengefasst und an anwesende Kandidatinnen übergeben. mit dabei war Martina Michels, MdEP. Die TeilnemerInnen beklagten einhellig die mangelnde Öffentlichkeit, fehlende Transparenz und demokratische Mitentscheidung in der EU. Sie wünschen sich eine sozialere Orientierung, in der mehr Augenmerk auf Bildung und Wohnen gelegt wird.

Quelle: http://www.die-linke-berlin.de/wahlen/eu_2014/wahlkampftagebuch/12_berliner_europa_forum_fuer_friedrichshain_kreuzberg/