Zurück zur Startseite

Katrin Möller

Finanzierung der Kita-Plätze ungerecht und nicht mehr zeitgemäß mehr

zum Newsletter-Abo
Hilfeportal
http://www.nazis-raus-aus-dem-internet.de/
  • 27. Januar 2015: Am 70. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz durch die Rote Armee, dem Tag des Gedenkens an die Opfer des Faschismus, gedachten wir an vielen Orten der Stadt der millionenfachen Opfer der Shoa

    27. Januar 2015: Am 70. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz durch die Rote Armee, dem Tag des Gedenkens an die Opfer des Faschismus, gedachten wir an vielen Orten der Stadt der millionenfachen Opfer der Shoa mehr

  • 26. Januar 2015: Wir gratulieren unserer griechischen Schwesterpartei SYRIZA zu ihrem historischen Wahlsieg

    Für einen politischen Wandel in Europa

    26. Januar 2015: Wir gratulieren unserer griechischen Schwesterpartei SYRIZA zu ihrem historischen Wahlsieg. Der politische Wandel in Griechenland könnte zu einem Anfang für einen politischen Wandel in Europa werden. Diesen wollen und werden wir solidarisch begleiten und unterstützen. 

  • 19. Januar 2015: Aller guten Dinge sind drei: auch bei ihrem dritten Anlauf, durch Berlins Mitte zu marschieren, ist der Berliner Pegida-Ableger gescheitert. Mehr als tausend Gegendemonstrantinnen und -demonstranten konnten es verhindern, dass die maximal 300 Bärgidas weiter als vom Haus des Lehrers bis zum Kino Kosmos kamen

    19. Januar 2015: Aller guten Dinge sind drei: auch bei ihrem dritten Anlauf, durch Berlins Mitte zu marschieren, ist der Berliner Pegida-Ableger gescheitert. Mehr als tausend Gegendemonstrantinnen und -demonstranten konnten es verhindern, dass die maximal 300 Bärgidas weiter als vom Haus des Lehrers bis zum Kino Kosmos kamen mehr

     
  • 17. Januar 2015: Zum fünften Mal bereits wurde anlässlich der Grünen Woche für eine ökologische und nachhaltige Landwirtschaft, gegen Gentechnik und Umweltzerstörung demonstriert. Klar, dass wir als LINKE da mit dabei waren

    17. Januar 2015: Zum fünften Mal bereits wurde anlässlich der Grünen Woche für eine ökologische und nachhaltige Landwirtschaft, gegen Gentechnik und Umweltzerstörung demonstriert. Klar, dass wir als LINKE da mit dabei waren mehr

     
  • 12. Januar 2015: Erneut versuchte der Berliner PEGIDA-Ableger unter dem Namen »BärGIDA« gegen eine vermeintliche Islamisierung des Abendlandes zu demonstrieren. Eine bunte Gegen-Demonstration aus Parteien, Initiativen, Antifa-Gruppen und Einzelpersonen mit rund 5.000 Teilnehmern stellte sich dem entgegen

    12. Januar 2015: Erneut versuchte der Berliner PEGIDA-Ableger unter dem Namen »BärGIDA« gegen eine vermeintliche Islamisierung des Abendlandes zu demonstrieren. Eine bunte Gegen-Demonstration aus Parteien, Initiativen, Antifa-Gruppen und Einzelpersonen mit rund 5.000 Teilnehmern stellte sich dem entgegen mehr

     
  • 12. Januar 2015: Heute früh gab es eine für viele freudige Überraschung auf fünf Berliner S-Bahnhöfen: Der DGB verteilte mit vielen ehrenamtlichen Kolleginnen und Kollegen Informationsmaterial

    12. Januar 2015: Heute früh gab es eine für viele freudige Überraschung auf fünf Berliner S-Bahnhöfen: Der DGB verteilte mit vielen ehrenamtlichen Kolleginnen und Kollegen Informationsmaterial mehr

 
Für die Presse
26. Februar 2015 DIE LINKE im Abgeordnetenhaus

Neubau allein und Zentralisierung schaffen keine günstigen Mieten

Kompetenzverschiebung beim Wohnungsneubau zugunsten des Senats und zu Lasten der Bezirke ist nicht zielführend  mehr

 
25. Februar 2015 DIE LINKE im Abgeordnetenhaus

Völkermord an Armeniern endlich anerkennen

Veranstaltung zum 100. Jahrestag des Völkermordes am Armenischen Volk  mehr

 
24. Februar 2015 DIE LINKE im Abgeordnetenhaus

Wie viele Integrationsbeauftragte will Senatorin Kolat noch verschleißen?

Zur Erklärung der Integrationsbeauftragten Dr. Monika Lüke  mehr

 
24. Februar 2015 DIE LINKE im Abgeordnetenhaus

Masern: Impfzwang ist nicht durchsetzbar

Wir fordern stattdessen verpflichtende Impfgespräche  mehr

 
23. Februar 2015 DIE LINKE im Abgeordnetenhaus

Kriminalitätsstatistik lässt den Innensenator schlecht aussehen

Rasant steigende Zahlen bei Diebstählen und Einbrüchen  mehr

 
Positionen
image1.JPG
24. Februar 2015 Diskussion

Kann DIE LINKE von Syriza lernen?

Gemeinsam mit Nikos Athanassiadis von Syriza Berlin und Andreas Günther aus dem Bereich Internationale Politik unserer Bundesgeschäftsstelle (moderiert von Steffen Zillich, MdA) diskutierte ich auf einer gut besuchten Veranstaltung ... mehr 

 
martina_proc.jpg
20. Februar 2015 Martina Michels

TTIP-Unterschriften aus Tschechien

Fast 6.000 Unterschriften gegen TTIP, den geplanten Freihandelsvertrag zwischen der EU und den USA – diese großartige Sammlung hatte mir unsere Fraktionskollegin, Kateřina Konečná aus Tschechien, in der vergangenen Woche in Strasbourg ... mehr 

 
DSC_0778_proc.jpg
20. Januar 2015 Europabüro DIE LINKE

»Stürzt die Götter vom Olymp«

Unter dem Titel dieses Buches von Landolf Scherzer trafen sich im Münzenberg-Saal am Franz-Mehring-Platz in Berlin nahezu 200 Mitglieder unserer griechischen Schwesterpartei Syriza und der LINKEN, Sympathisantinnen und Sympathisanten ... mehr 

 
glezos.jpg
7. Januar 2015 Martina Michels

Syriza für Änderung, nicht für Austritt!

Heute gab es einen kraftvollen Auftritt von Manolis Glezos in der Fraktion in Brüssel. ... mehr 

 
15982547442_54f5527ca4_k.jpg
11. Dezember 2014 Martina Michels

Geburtstagsgeschenk für Jean Claude Juncker

Gemeinsam mit der Initiative für eine selbstorganisierten Europäische Bürgerinitiative haben wir dem Kommissionspräsidenten zu seinem 60. Geburtstag die erste Million Unterschriften gegen TTIP überreicht ... mehr 

 
Transparent_Berlin.jpg
19. November 2014 Erklärung

Für Rechtsextreme und Neonazis ist in Berlin kein Platz

Angesichts der Zunahme von plumper Stimmungsmache und Hasspropaganda von Rechtspopulisten und Nazis im Zusammenhang mit nach Berlin geflüchteten Menschen erklären die Vorsitzenden der im Abgeordnetenhaus vertretenen Parteien... mehr 

 
harald55_3_1_01.jpg
13. November 2014 55. Sitzung des Abgeordnetenhauses

Stadtwerk, aber richtig

Wir wollen, das das Stadtwerk aus seinem kümmerlichen Nischendasein heraustritt und ein wirkliches Stadtwerk werden kann. Wir wollen, das es in Berlin auch Kunden hat und in einen ernstzunehmenden Wettbewerb mit dem marktbeherrschenden ... mehr