Zurück zur Startseite

Forum Demokratischer Sozialismus

Kontakt: forum-ds@die-linke-berlin.de
(Sprecher*innenrat: Antje Schiwatschev, Halina Wawzyniak, Lukas Bornschlegl, Katja Rom, Christoph Patzelt und Claudia Gosdeck) 

DIE LINKE ist in Berlin ein unverzichtbarer Bestandteil des politischen Geschehens. Der rot-schwarze Senat regiert an den Problemen der Stadt vorbei. Umso wichtiger ist es, Wege zu alternativer Politik aufzuzeigen und diese mit verschiedensten Akteur*innen zu gehen.

Das forum demokratischer sozialismus (fds) hat in Berlin über 200 Mitglieder, vertreten auf allen politischen Ebenen – braucht es da tatsächlich noch eine organisierte Strömungsarbeit?

So breit die reformlinken Kräfte in unserem Landesverband auch aufgestellt sind, umso schwieriger gestaltet sich oft der Austausch und die Kommunikation mit- und untereinander. Viele kluge und sinnvolle Initiativen verlaufen im Sand, vorhandene Ressourcen werden übersehen und oft benötigte praktische Unterstützung somit nicht genutzt. Zu selten ist es dem fds in den letzten Jahren gelungen, sich und seine Mitglieder in die Debatten des Landesverbandes einzubringen. Für viele, gerade junge, Genoss*innnen unseres Landesverbandes aber ist das Engagement in der jeweiligen (Wohnort-)Basisorganisation oft nicht ausreichend und die Suche nach Schnittstellen zwischen Landespolitik und Parteiarbeit schwierig. Hier wollen wir ansetzen und mit der Neugründung des fds Berlin ein offenes und breites Forum schaffen, in dem einerseits reformlinke und stadtpolitische Politikansätze kanalisiert und ausgearbeitet werden und andererseits jedes interessierte Mitglied mit anderen Mitgliedern – gleich welcher Ebene – in Kontakt kommen und sich aktiv einbringen kann. Sei es bei der programmatischen Ausgestaltung oder bei der aktiven Wahlkampfhilfe.

Das (!) fds Berlin versteht sich als Motor für reformlinke und radikaldemokratische Politik sowie für die Erneuerung der innerparteilichen Partizipation.