Zurück zur Startseite

4. Dezember 2005

10. Landesparteitag • 1. Tagung

Wahl des Landesvorstands

Landesvorsitzender

Abgegeben:  133 Stimmen, davon 1 ungültig
auf  Dr. Klaus Lederer  entfielen   118 Ja-Stimmen. Das sind 89,4%.

Stellvertretende Landesvorsitzende – Wahlgang zur Mindestquotierung

Abgegeben:  130 Stimmen, davon 1 ungültig
auf  Annegret Gabelin   entfielen    82 Ja-Stimmen (63,6%)
auf  Halina Wawzyniak   entfielen    111 Ja-Stimmen (86,6%)
es gab 10 Stimmenthaltungen.

Stellvertretender Landesvorsitzender – Wahlgang offene Liste

Abgegeben:  129 Stimmen, davon 1 ungültig
auf  Udo Wolf  entfielen   98 Ja-Stimmen (76,6%),
es gab 30 Stimmenthaltungen.

Landesgeschäftsführer

Abgegeben:  132 Stimmen, davon 1 ungültig
auf  Carsten Schatz  entfielen   116 Ja-Stimmen (88,5%),
es gab 15 Stimmenthaltungen.

Vor der Wahl der Landesschatzmeisterin entschied der Landesparteitag über die Zulässigkeit der erneuten Kandidatur von Sylvia Müller für eine weitere Wahlperiode in geheimer Abstimmung mit 112 Stimmen, bei 16 Stimmenthaltungen (2/3-Quorum gemäß Statut der PDS).

Landesschatzmeisterin

Abgegeben:  132 Stimmen, davon 5 ungültig
auf  Sylvia Müller  entfielen   109 Ja-Stimmen (85,8%),
es gab 18 Stimmenthaltung.

Mitglieder des Landesvorstands – Wahlgang zur Mindestquotierung

Abgegeben: 134 Stimmen, davon keine ungültig
gewählt wurden:
Katrin Lompscher mit 110 Stimmen (82,1%),
Julia Wiedemann mit 102 Stimmen (76,1%)
Kadriye Karci mit 98 Stimmen (73,1%),
Anni Seidl mit 97 Stimmen (72,4%),
Figen Izgin mit 85 Stimmen (63,4%),
Sonja Kiesbauer mit 82 Stimmen (61,2%) und
Cornelia Hildebrandt mit 75 Stimmen (55,9%).
Nicht gewählt wurde Gönü Dogan mit 43 Stimmen (32,1%).  

Mitglieder des Landesvorstands – Wahlgang gemischte Liste

Abgegeben: 129 Stimmen, davon keine ungültig
gewählt wurden:
Tobias Schulze mit 106 Stimmen (82,2%)
Marko Tesch mit 96 Stimmen (74,4),
Andreas Günther mit 89 Stimmen (69,0%),
Ernst Welters mit 87 Stimmen (67,4%),
Wolfgang Krüger mit 84 Stimmen (65,1%),
Hassan Metwally mit 78 Stimmen (60,5%),
Falko Looff mit 54 Stimmen (41,9%).

Der neu gewählte Landesvorstand.