Zurück zur Startseite
Freitag, 14. November 2014 Martina Michels

100 Tage im Europäischen Parlament

Liebe WählerIn, liebe SympathisantIn, liebe BürgerIn, liebe Genossen,

nein, nein, die Welt habe ich noch nicht erschüttert. Noch immer verhandeln die Kommission und die USA über ein Freihandelsabkommen. Noch immer stehen auch in Europa die Zeichen eher auf Wettbewerb und Wachstum, statt auf Bildung und gutes Leben für alle. Noch immer fehlen Antworten, wie Flüchtlinge in jedem Ort kompetent unterstützt werden oder wie wir die Datensammelwut staatlicher Behörden und Unternehmen beenden können.

Die ersten Monate nach der Europawahl sind ins Land gegangen. Deshalb möchte ich euch am 14. November zu einem Abend mit Austausch, Bildern und Musik einladen. Ich kann aus dem Regional- und Kulturausschuss berichten, von der neuen Kommission, dem neuen Parlament und der neuen linken Fraktion im Europäischen Parlament, aber auch von Sommerfesten in Berlin, Begegnungen in Brüssel und ersten Vorhaben, die langsam Gestalt annehmen.

Und klar, ich will mit euch ins Gespräch kommen und mit einem Rucksack von Kritiken, Fragen und Ideen wieder aufbrechen. Was erwartet euch?

Wir treffen uns am 14. November 2014
im Café Sibylle, Karl-Marx-Allee 72, 10243 Berlin

  • 18 Uhr
    empfängt der „Der Singende Tresen“
  • 18.30 Uhr
    „Martina, sag mal…“ – Da steh' ich Konstanze Kriese Rede und Antwort
  • 19.15 Uhr
    Denkpause mit Fingerfood (Getränke auf SelbstzahlerInnenbasis)
  • 20 Uhr
    „Der Singende Tresen“ wünscht einen anregenden Abend…

Ich freue mich auf euch,

Eure Martina Michels, MdEP