Zurück zur Startseite
Flash is required!

Kalender

Keine Artikel in dieser Ansicht.

25. Mai 2014

Europawahlen 2014

Europa geht anders. Sozial, friedlich, demokratisch.

Die Wahl zum Europäischen Parlament fällt in eine Zeit, in der Europa vor einem Scheideweg steht: Wie wollen wir leben? Was ist unser Verständnis von Demokratie? Was ist gerecht, wieviel Ungleichheit wollen wir uns leisten? Worauf haben wir Anspruch, beim Lohn, bei der Rente, bei der Gesundheitsversorgung, beim Schutz unserer Daten? Für eine ganze Generation von jungen Menschen in Europa müssen neue Chancen geschaffen werden, wenn sie nicht in Armut, Erwerbslosigkeit und Migration gezwungen werden sollen.

Die Berliner KandidatInnen

Martina Michels
Martina Michels
Martin Schirdewan
Martin Schirdewan
Paola Giaculli
Paola Giaculli
Ruth Firmenich
Ruth Firmenich

Gabi Zimmer, Thomas Händel, Cornelia Ernst, Helmut Scholz, Sabine Lösing, Fabio De Masi, Martina Michels, Martin Schirdewan, Sofia Leonidakis, Malte Fiedler, Paola Giaculli, Keith Barlow, Ruth Firmenich, Michael Ehrhardt, Ida Schillen, Gotthilf Lorch, Jennifer Michelle Rath, Martin Dolzer, Katrin Marie Hitzler, Nick Woischneck genau

DIE LINKE streitet für ein soziales, demokratisches und friedliches Europa. Die Europäische Union ist das in vielen Bereichen nicht. Sie basiert auf Verträgen, die vor allem die Interessen der Unternehmen im Blick haben. Die Krisenpolitik der Troika hat diese Probleme verschärft. Wir streiten für eine Europäische Union, die aus dem Klammergriff der Finanzmärkte und der Kürzungspolitik befreit wird. Für die Verteilung des gesellschaftlichen Reichtums von oben nach unten. Wir wollen die Rechte der Beschäftigten, der Erwerbslosen, der Rentnerinnen und Rentner stärken – für ein gutes Leben für alle in Europa. Für ein Europa, in dem die Menschen und die Bevölkerungen nicht gegeneinander gestellt und die natürlichen Lebensgrundlagen nicht zerstört werden – für ein Europa der solidarischen Nachbarn. In dem Krieg und Waffenexporte gebannt werden. Wir kämpfen zusammen mit Allen, die einen Neustart der Europäischen Union wollen – demokratisch, sozial, ökologisch, friedlich.

Zum Beschluss des Europawahlprogramms